Logo Kanton Bern / Canton de BerneKultur
  • de
  • fr

Weiterbildungsstipendien

Die Berner Filmförderung schreibt zwei Weiterbildungsstipendien für Berner Filmschaffende aus.

Diese individuell gestaltbaren Stipendien ermöglichen die gezielte Vertiefung und Erweiterung der eigenen Kompetenzen und Kontakte im Filmbetrieb sowie Wissenstransfer in einem professionellen internationalen Umfeld. Denkbar sind vertiefende Weiterbildungen an renommierten Filmakademien, längere Sabbaticals in Filmmetropolen oder wichtigen Kulturzentren, mehrmonatige Praktika in internationalen Filmproduktionsstrukturen usw.

Wer wird gefördert

Professionelle Berner Filmschaffende aus allen künstlerischen, technischen und organisatorischen Filmberufen: Junge Filmschaffende mit überzeugenden ersten Leistungsausweisen sind ebenso angesprochen wie bereits etablierte. Stipendiatinnen und Stipendiaten der letzten Jahre steht die Ausschreibung ebenfalls offen.

Wie wird gefördert

  • Individuell gestaltbare mehrmonatige Stipendien: maximal je CHF 25'000
  • Bewerbung via elektronisches Gesuchsportal bis spätestens 14. Oktober 2022
  • Vergabe der Stipendien auf Empfehlung der kantonalen Filmkommission

 

Nicht unterstützt werden:

  • Erstausbildungen oder mehrjährige Weiterbildungen
  • Filmproduktionen, die durch Projektbeiträge der Berner Filmförderung unterstützt werden können
  • Projekte im Rahmen von Ausbildungen/Ausbildungsstätten

Was wird vorausgesetzt

  • Gesetzlicher Erstwohnsitz im Kanton Bern seit mindestens zwei Jahren
  • Eigenständige Recherche, Ausgestaltung und Umsetzung des Weiterbildungsvorhabens
  • Überzeugender Leistungsausweis im Filmbereich sowie Präsenz, professionelle Tätigkeit und Verankerung in der Berner Filmszene
  • Frühester Beginn der Weiterbildung: März 2023

 

Einzureichende Unterlagen:

  • Konkrete Beschreibung der Inhalte und Ziele des Weiterbildungsvorhabens
  • Eigene Motivation, Bedürfnisse und erwartete Impulse
  • Zeitraum, Institution(en) / Projekt(e) und Ort(e) der Weiterbildung
  • Zusammenstellung aller Kosten (inklusive Lebenshaltungskosten)
  • Kurzlebenslauf mit Angaben zum eigenen Bernbezug
  • Kurze Filmografie (inkl. Link zu Filmprojekt mit erheblicher eigener Beteiligung)
  • Aussagekräftige Kurzdarstellung der weiteren Pläne im Filmbereich in den nächsten Jahren
  • Nachweis des gesetzlichen Erstwohnsitzes im Kanton Bern

Unvollständige oder zu spät eingereichte Dossiers werden nicht berücksichtigt.
 

  • Gesuchsportal

Seite teilen